Die NÖ Tage der offenen Ateliers sowie ein sonniges Herbstwochenende boten am 15. & 16. Oktober 2016 für Wolfgang Rechberger und mich eine wunderbare Gelegenheit, um unter dem Motto „verwurzelt & verwachsen“ zur Ausstellung zu laden.

Meine Drahtblumen-Bilder am Gang vor dem Familienlektüre-Büro haben Gesellschaft bekommen. Und was für eine! Wolfgang zeigte seine großartigen Kohlezeichnungen sowie Fotografien, erzählte von der Entstehung generativer Arbeiten und gestattete den einen oder anderen Blick in seine Zeichenmappe. Drinnen im Bücherzimmer wurde währenddessen einerseits in Ruhe geschmökert, andererseits lebhaft diskutiert und vorgelesen. – Danke für ein Wochenende voll der lieben, interessierten Menschen! Danke, für so viel Wertschätzung und Freude an und mit unseren Arbeiten!

Danke an Barbara Pirringer von P & R für die fotografischen Eindrücke!

dsc04298_klein

dsc04326_klein

dsc04324_klein

dsc04340_klein

dsc04303_klein

dsc04334_klein

dsc04367_klein

dsc04304_klein

dsc04352_klein_neu

dsc04366_klein

dsc04393_klein

dsc04371_klein

Hm, wie viele Menschen passen eigentlich in ein Familienlektüre-Bücherzimmer?
Wer lieber in Ruhe schmökern oder in tinks-laden stöbern möchte, kann das gerne
jeden Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr tun.

Weitere Artikel aus der Kategorie Familienlektüre-Notizen