Manchmal werden Ideen, die ich im Rahmen meines Labels von tink gemacht realisiere, fast von selbst zu kleinen Familienlektüre-Projekten. – Oder ist es vielleicht sogar umgekehrt? Wer weiß das schon so genau?!

Sicher ist, dass mich Sprache fasziniert, immer wieder und in jeder Hinsicht. Mein Gefallen an schönen Worten hat mich diesmal dazu animiert, die Werbeanzeigen alter Bauernbundkalender nach Wort-Schätzen zu durchsuchen. Ich habe ausgeschnitten und neu zusammengestellt, für die schönen Vergilbungen sorgten die Jahrzehnte sowie der Dachboden eines Bauernhofes (hier in der Nähe) ganz von selbst. Was dabei entstanden ist, sind Sprachspielereien, die nach längst vergangenen Zeit klingen und die ich „reklame-gedichte“ genannt habe.

Für die Karten wurden meine Collagen eingescannt, die vier Motive „Glücksstelle Bohnenkaffee“, „Feinbäckerei Ella Klein“, „Eiskalt & Schwarz“ sowie „Himmel und Glück“ sind ab sofort einzeln bei mir in „tinks laden“ im Familienlektüre-Büro erhältlich. Diese 4 + 15 weitere Motive gibt es um € 28,- im gefächerten 19er-Set, das ich gerne auch verschicke.

Bestellungen bitte per E-Mail an: post@familienlektuere.at.

img_4025_klein

img_4008_klein

img_4009_klein

img_4015_klein

img_4019_klein

img_4023_klein

img_4024_klein

img_4049_klein

img_4050_klein

img_4016_klein

img_4018_klein

img_4026_klein

Weitere Artikel aus der Kategorie Familienlektüre-Notizen