Mit acht Workshops im Gepäck durch Niederösterreich: Ein Reisebericht

Zwischen 7. und 18. November 2016 war ich mit meinen beiden Workshops „Nie zu klein für Bücher“ sowie „Gedicht, Wicht, Mondlicht“ in Niederösterreich unterwegs.

Das Projekt wurde von der Bibliotheksfachstelle der Diözese St. Pölten organisiert. Vielen lieben Dank an Gerlinde Falkensteiner für die engagierte Betreuung!

Notizen aus meinem Reisetagebuch:

Montag, 7. 11.: Was für ein erster Abend! Der Workshop in der Bücherei Euratsfeld ist ausgebucht. Viele Mamas und Omas sind gekommen, um sich über Bücher für 0- bis 3-Jährige zu informieren und auszutauschen. Einige Babys und Kleinkinder sind live mit dabei, sie „testen“ während des Workshops meine Papp- und Stoffbilderbücher gleich vor Ort.

Dienstag, 8. 11.: Zeitig am Morgen starte ich in Richtung Sitzenberg-Reidling, um nachmittags weiter nach Purgstall an der Erlauf zu reisen. Heute halte ich zum ersten Mal meinen Wintergeschichten-Workshop „Gedicht, Wicht, Mondlicht“, der gleich in beiden Büchereien auf Herz und Nieren geprüft (und für gut befunden) wird. – So viel Begeisterung, ich freue mich riesig!

Mittwoch, 9. 11.: Daheim war ich so-zu-sagen nur kurz auf Besuch. Denn heute geht es zum Workshop nach Kirchberg an der Pielach. Dort treffe ich Gerlinde, die mich auf meiner nächtlichen Fahrt in Richtung Bad Traunstein begleitet.

Donnerstag, 10. 11.: Heute Vormittag heißt es wieder „Nie zu klein für Bücher“ und zwar in den Räumen der „Niederösterreichischen Kinderbetreuung Bad Traunstein“. Am Abend erwartet mich in der öffentlichen Bücherei der Pfarre Ruprechtshofen eine sympathische Runde lese- und wissbegieriger Mütter. Jetzt bin ich in Sachen „Gedicht, Wicht, Mondlicht“ so richtig in Schwung! – Mein „Wichtel-Wörter-Buch“ das ich zu allen Workshops mitbringe, füllt sich mit wertvollen Wortschätzen. Von Blaubeer-Tannenzapfensuppe, Fliegenpilz, Lieblingskiesel bis hin zu Schneebirne, Skelettophon und Zitronenzebra werden immer mehr stimmige Wörter aus den Büchern „herausgelesen“.

Mittwoch, 16. 11.: In der Stadtbücherei Langenlois kommt knisternde Winterstimmung auf! Wir lesen, lachen, schmökern und diskutieren uns durch den Abend.

Freitag, 18. 11.: Der letzte Termin meiner Reise findet in schon vertrauter Runde in St. Pölten statt. Alle TeilnehmerInnen sind ausgebildete VorlesepatInnen, wir hatten uns in Modul 2 von „Ganz Ohr!“ kennengelernt. Heute darf ich mit „Nie zu klein für Bücher“ eine Fortbildung leiten.

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen und BibliothekarInnen für Ihre/Eure Begeisterung und Gastfreundschaft! Ich wünsche Ihnen/Euch schöne Winter(vor)lesestunden mit Ihren/Euren Familien!

1img_4084_klein

img_4106_klein

img_4183_klein

img_4175_klein

img_0450_klein

img_0455_klein

img_4121_klein

img_4174_klein

img_20161116_205756_klein

img_4113_klein

img_0451_klein

3img_4071_klein

Darum geht’s in den beiden Workshops:

*Nie zu klein für Bücher

Babybuch-Workshop für Eltern und Großeltern von 0- bis 3-Jährigen

Niemand ist zu klein für Geschichten. Lernen Sie die richtigen Bücher für Ihre Kinder kennen, von Anfang an! Denn – ob vorlesend, gemeinsam reimend oder singend – der Klang der Sprache und die vertraute Stimme der Eltern und Großeltern bilden den wichtigsten Baustein für Spracherwerb und spätere Lesekompetenz.

Im Rahmen dieses Workshops werden Kinderbücher für die ganz Kleinen vorgestellt. Alle Bücher können selbstverständlich gleich durchgeblättert und erprobt werden! Im Mittelpunkt des Abends stehen Ihre Fragen rund um das Thema Lesen mit Kindern. Es erwartet Sie eine gut sortierte Auswahl an aktuellen Stoff- und Pappbilderbüchern, Reimen, Bilderbüchern und Liedersammlungen.

*Gedicht, Wicht, Mondlicht

Geschichten und Gedichte für den Winter

Kinderbuch-Workshop für Eltern und Großeltern von 3- bis 7-Jährigen

Winterzeit ist Geschichtenzeit! – Haben Sie schon die richtigen Bilderbücher, Gedichte und Vorlesegeschichten für verschneite Abende gefunden?

Der Klang der Sprache und die vertraute Stimme der Eltern oder Großeltern bilden den wichtigsten Baustein für den Spracherwerb und die spätere Lesekompetenz Ihres Kindes. Mit Büchern legen Sie einen wesentlichen Grundstein für dessen schulische Laufbahn. Doch dafür müssen Eltern gute Kinderbücher kennen. Denn: Leseförderung beginnt in der Familie!

Im Mittelpunkt des Workshops stehen Ihre Fragen rund um das Thema Lesen mit Kindern. Es erwartet Sie eine gut sortierte Auswahl an aktuellen, empfehlenswerten Bilderbüchern, Sachbüchern sowie Geschichten- und Gedichtsammlungen für 3- bis 7-Jährige. Durchblättern, Lesen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht; entdecken Sie neue Lieblingsbücher!

*Workshopanfragen und -buchungen: jederzeit gerne unter 0650 39 09 744 sowie post@familienlektuere.at!

**Alle aktuellen Veranstaltungen finden Sie im Familienlektüre-Terminkalender.

4img_4081_klein

img_4070_klein

img_4181_klein

Weitere Artikel aus der Kategorie Familienlektüre-Notizen