Gerade rechtzeitig zum ersten Bürokaffee hat mich vergangenen Montagmorgen die E-Mail einer Teilnehmerin des Workshops „Gedicht, Wicht, Mondlicht“ erreicht. Eine Nachricht von der Sorte, die noch die ganze restliche Woche erfreut. „Deshalb, genau deshalb, mache ich genau das, was ich mache“, habe ich bei mir gedacht.

Die Mail bezieht sich auf das Bilderbuch „Yeti Pleki Plek“ von Eva Susso und Benjamin Chaud, eine unglaublich tolle Wintergeschichte! Auf den der Nachricht angehängten Fotos ist einer der Protagonisten in dieser großartigen Legovariante zu sehen.

So lautet der Brief:

 „Yeti Pleki Plek“ gestern von der Buchhandlung abgeholt: Ich schrei vor Glück, Sohn lacht vor Glück, Mann liest glücklich vor! Danke, Frau Andrea Kromoser!
Sohn hat Yeti gleich mit Lego nachgebaut, er möchte auch in der Höhle des Yetis sein, in dieser Schneelandschaft sowieso, möchte auch mit Papa wieder Palatschinken machen („Der Papa is jo wie unser Papa.“). Ich möchte wieder mehr Rot im Haus haben und Tannenbäume – viele Tannenbäume. In dieser Woche werden auch die Kinder in der Schule ein Lesekino erleben – was für eins! Mit „Yeti Pleki Plek“! Sicher a gmahte Wiesn! Danke!
Ich wünsche einen schönen Advent!

Diesem Wunsch möchte ich mich anschließen. Genießen Sie eine gemütliche Vorlesezeit mit Ihren Liebsten!

dsc03895_dxo_neu

dsc03893_dxo_klein

dsc04731_klein

cover-yeti

Yeti Pleki Plek

Von Eva Susso & Benjamin Chaud

Aus dem Schwed. v. Karl-Axel Daude

Dieses Bilderbuch ist 2015 bei Bohem erschienen und um € 15,40 im Buchhandel vor Ort erhältlich.