Weg, der | Substantiv, maskulin

| Etwas, das von einem Ort entfernt ist. Ein sich Entfernen, also „weg“ gehen, meinte im ursprünglichen Wortgebrauch dasselbe wie das heute als kleinere Form der Straße verwendete Wort „Weg“.

Wer Kinderbücher liest, wird manchmal auf die verschlungensten Wege geschickt, so manche Wegbeschreibung besticht durch poetischen Einfallsreichtum anstatt topografischer Genauigkeit. Heute versammle ich hier ein paar schöne Kinderbuchwege, aufgegabelt aus Büchern, die ich in letzter Zeit (wieder) gelesen habe.

In Cassie Beasleys Roman „Zirkus Mirandus“ weht ein Windhauch durch das Klassenzimmer des Protagonisten. Der Wind überbringt die geheime Nachricht in Form einer Knotenschrift, die Micah zuvor selbst erfunden hatte und

die nur er allein lesen konnte: Mitternacht. Folge dem Wind. (Beasley: Zirkus Mirandus, S. 118)

Ein wunderbares Exemplar eines enthusiastischen Wegbeschreibers in Person finden wir bei Frank Cottrell Boyce in „Broccoli Boy rettet die Welt“. Hier stellt der junge Held klar:

„Immer wenn Dad die Gefühle übermannen, wird er geografisch.“ (Boyce, S. 53)

Gründe geografisch zu werden, gibt es für diesen Vater wahrlich genug. Vor allem nachdem sein Sohn eines Tages mit tiefgrüner, broccolifarbener Haut von einem Schulausflug zurückkehrt.

Als sie [die Dame an der Notaufnahme im Krankenhaus] nach unserer Adresse fragte, wurde Dad wieder geografisch. „Handsworth Wood“, sagte er. „In der Nähe von Perry Barr. Wenn man von Norden die M6 runterfährt, geht sie irgendwann in die A38 über, und zwar bei …“ „Danke. Wir brauchen keine Wegbeschreibung. Nur eine Postleitzahl. Und die Hausnummer.“ „163.“ (Boyce, S. 55)

Kein Grund, gleich geografisch zu werden, möchte man meinen! Jedoch auch Michael Ende bedient sich dieses Vorganges. – Als Lenchen im Text „Lenchens Geheimnis“ den Weg zur Zauberfee nicht findet, fragt sie einen Polizeimann, der in seinem Büchlein nachschlägt und unter F wie Fee auf Franziska Fragezeichens Adresse stößt.

„Regenstraße 13, Dachgeschoß.“ „Und wo ist die Regenstraße?“, wollte Lenchen wissen. „Hier geradeaus, zweite Straße links, dann unter der Unterführung durch, nächste Straße rechts, dann das Ganze wieder zurück und dreimal im Kreis herum‘, erklärte der Polizeimann freundlich.“ (Ende, S. 49)

Klingt ähnlich präzise wie die Wegbeschreibung zum Mond, die Janosch in seiner Geschichte „Der Josa mit der Zauberfiedel“ im Geschichtenband „Einmal, als der Bär ans Meer kam“ zum Besten gibt.

Wenn ich es mir recht überlege, fällt mir der Weg zum Mond wieder ein. Alle Wege führen nämlich zum Mond, nur musst du immer geradeaus gehen. Niemals rechts abweichen, niemals links abweichen, dann kommst du an das Ende der Welt. Hinter dem Wald kommt das Wasser, wo der Mond jeden Abend heraussteigt. Das ist es. (Janosch, S. 108)

Schön, es wäre doch einmal einen Versuch wert, diese Richtung einzschlagen! Ebenso wie die hier nun zum Abschluss folgende Wegbeschreibung, eine der bekanntesten (und vielleicht auch schönsten) in der Kinderliteratur. Die Antwort Peter Pans auf die Frage, wo er wohne.

„Die zweite rechts“, sagte Peter, „und dann geradeaus bis morgen.“ (Barrie: Peter Pan, S. 35)

Cover Zirkus Mirandus

Zirkus Mirandus

Von Cassie Beasley

Aus dem Engl. v. Wieland Freund & Andrea Wandel

Dieser Kinderroman ist 2016 bei Beltz & Gelberg erschienen und um € 17,50 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

Cover Broccoli Boy

Broccoli Boy rettet die Welt

Von Frank Cottrell Boyce & Vera Schmidt

Aus dem Engl. v. Salah Naoura

Dieser Kinderroman ist 2016 bei Carlsen erschienen und um € 15,50 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

Cover Ende Vorlesebuch

Das große Michael Ende Vorlesebuch

Erzählungen, Märchen, Gedichte

Von Michael Ende, Ute Krause, Binette Schroeder, Maja Bohn u. a.

Diese Geschichtensammlung ist 2016 bei Thienemann erschienen und um € 17,50 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

Cover Bär Meer

Einmal, als der Bär ans Meer kam

Die schönsten Vorlesegeschichten

Von Barbara Gelberg (Hg.), Anke Kuhl, Philip Waechter u. a.

Diese Geschichtensammlung ist 2016 bei Beltz & Gelberg erschienen und um € 17,50 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

Cover Peter

Peter Pan

Von James M. Barrie & Sybille Hein

Aus dem Engl. v. Bernd Wilms

Dieser Kinderroman ist 2016 bei Dressler erschienen und um € 7,80 im Buchhandel vor Ort erhältlich.