Leipziger Buchmesse: 22. bis 25 März 2017

Mittwoch, Ankunft mit Luchs

Hallo Leipzig! Voll der Vorfreude auf zwei aufregende Buchmessetage starte ich mein Reiseprogramm mit der Preisverleihung des „Luchs Kinder- und Jugendbuchpreis“, der von Die Zeit und Radio Bremen vergeben wird. Hier sind die beiden Norweger Håkon Øvreås und Øyvind Torseter, die zwei Preisträger des Jahres-Luchs, zu Gast. Sehr aufregend, vor allem, weil Øyvind Torseter live zeichnet und ich schon seit Papas Arme sind ein Boot ein großer Fan des Illustrators bin! Ausgezeichnet wird heute Abend der Kinderroman „Superbruno“, mit dem ich mich im vorigen Jahr für meine April-Kolumne intensiv beschäftigt habe.

 

Donnerstag, Buchmenschen* treffen

Ein ganzer Tag voll und ganz im Zeichen der Kinderliteratur: Ich lerne Kolleginnen und Kollegen kennen, schlendere von einem Kinderbuchverlagsstand zum nächsten, blättere mich durch unzählige Bilder- und Kinderbuchneuerscheinungen, sichte Verlagsprogramme, trinke viel zu viel Kaffee, schaue bei den Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis vorbei und höre Zoran Drvenkar aus seinem neuen Buch Weißt du noch lesen. Herz, was willst du mehr;-)!

 

Freitag, Lesende unter sich

Heute mach ich eine Kinderbuchpause … trotzdem geht es in die nächste Schmökerrunde. Schließlich gilt es, noch 3 Hallen voller Belletristik, Zeitschriften sowie Sach- und Kunstbücher zu begutachten und dabei neues Lesefutter zu entdecken. Ein weiteres Highlight folgt dann am Ende dieser zwei intensiven Messetage! Denn im Rahmen der „Manga-Comic-Convention“ bevölkern unzählige Jugendliche, als ihre Lieblingscomic- oder Mangafiguren verkleidet, Halle 1 des Messegeländes. Was für ein schöner Gedanken, dass sie alle hier her gekommen sind, um sich auf ihre Art über Bücher, ihre Heldinnen und Helden sowie den Fankult drum herum auszutauschen!

 

Samstag, Heimreise mit schönen alten Dingen

Wie es der Zufall so will, findet in Leipzig an diesem Wochenende der angeblich europaweit größte Antik- und Trödelmarkt statt. Flohmarktkram soweit das Auge reicht! Eine wahre Fundgrube für mich, die ich immer auf der Suche nach „neuen“ Schätzen für meine Upcyclingprojekte bin.

 

*Buchmenschen, die | Menschen, die mit Büchern arbeiten, die Bücher empfehlen, über Bücher schreiben; die selber Bücher schreiben, illustrieren, lektorieren, verlegen, herausgeben, … Menschen, die Bücher lieben sowie lesen und/oder vorlesen

IMG_4881_klein

2IMG_4872_klein

IMG_4855_klein

4IMG_4878_klein

5IMG_4882_klein

6IMG_4883_klein

IMG_20170323_123220_klein

IMG_4870_kachel

1IMG_20170323_195731_klein

10IMG_4890_klein

12IMG_4892_klein

11IMG_4891_klein

Weitere Artikel aus der Kategorie Familienlektüre-Notizen