Welcher ist Ihr Lieblingsbaum? Manche werden diese Frage nicht beantworten können, vielleicht auch etwas absurd finden. Doch andere haben soeben an einen ganz bestimmten Baum gedacht: den Nussbaum mit der Hängematte; die Eiche entlang des Spazierweges; an den Kirschbaum mit den schönen Blüten und den saftigen Früchten; die Kastanie, der die Kinder jeden Herbst einen Besuch abstatten. Wenn Sie großen Wert auf Bäume legen, dann wird Ihnen (und vielleicht ja auch Ihren Kindern oder Enkelkindern) das Sachbuch „Bäume“von Wojciech Grajkowski und Piotr Socha gefallen. Hier bekommen wir auf großformatigen Doppelseiten die beeindruckend vielfältige Welt der Bäume dieser Erde präsentiert. Dabei wird nicht nur biologisches Wissen kunstvoll dargelegt, sondern auch auf kulturelle, religiöse und historische Zusammenhänge verwiesen. Vom Stammbaum über Baumhäuser, Instrumente oder Masken aus Holz bis hin zum neuesten Bonsai-Trend ist alles dabei. Eine Seite unter dem Motto „Naturgewalt“ beschäftigt sich mit der Frage der immensen Kraft von Bäumen: „Wie würde die Welt wohl aussehen, wenn wir dem Wachstum der Bäume wieder freien Lauf ließen?“ Was alles würden sie sich zurückerobern? Wo würden die Bäume damit beginnen? Entlang unserer Wanderwege vielleicht? Wer weiß, ob ich nicht unlängst hiermit – siehe Foto oben – einen ersten kleinen Hinweis darauf entdeckt habe?

Welcher nun mein Lieblingsbaum ist? Der Ginkgo! Im Waidhofner Schillerpark steht einer, dessen strahlendes Gelb mich jeden Herbst aufs Neue beeindruckt.

Der Text wurde 2018 in der Oktober-Printausgabe des momag publiziert.

Bäume

Von Piotr Socha & Wojciech Grajkowski

Aus dem Poln. v. Thomas Weiler

Dieses Kindersachbuch ist 2018 bei Gerstenberg erschienen und um € 25,70 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

Tyrolia-Logo_RGB