Ich hatte eine Handtasche, die lag jetzt schon seit geraumer Zeit ungenutzt bei mir im Kasten rum. Unlängst habe ich sie zum Kleidertausch im „Sturmfrei Werk- und Denkraum“ in Waidhofen an der Ybbs gebracht. Von mir hat sie somit eine zweite Chance bekommen, um mit jener Frau, die meine Tasche für ein wiederum für sie wertlos gewordenes Stück getauscht hat, in ein neues Leben zu starten. Mein Müll ist jetzt also ihr Schatz. Ich bin natürlich ebenso mit einem neuen Schatz vom Kleidertausch heimgekommen. Und mit der Erkenntnis, dass das, was ich wegwerfen wollte, noch großen Wert hat.

Gebrauchten Dingen ein zweites Leben zu schenken ist ebenso im Trend, wie Fundstücke aus Müllbergen oder Flohmärkten als Bastelmaterialien zu verwenden, um Neues daraus zu gestalten. Unter dem Motto „Mistenglisch – Mülldeutsch“ geht darauf auch Melanie Laibl im von Lili Richter grandios sowie detailverliebt illustrierten Kindersachbuch „So ein Mist“ ein. Ob Re-, Pre-, Up- und Downcycling oder Urban Mining: Hier werden grundsätzliche Begrifflichkeiten geklärt, als auch diverse Sachverhalte rund um Müllentsorgung und -vermeidung; aber auch sonst alles, das mit Mist, Verwesung oder Verdauung zu tun hat, angesprochen. Aas fressende Tiere bekommen den ihnen gebührenden Auftritt, die Kulturgeschichte des Kanals bzw. des Klos kann nachgelesen werden. Ja klar, etwas grauslich ist das auf manchen Seiten schon! Aber was bringt’s, wenn wir uns weiterhin die Nasen zuhalten, anstatt zu vermeiden und zu verwerten?

Der Text wurde 2018 in der Winter-Printausgabe des momag publiziert.

So ein Mist

Von Müll, Abfall & Co

Von Melanie Laibl & Lili Richter

Dieses Kindersachbuch ist 2018 bei Tyrolia erschienen und um € 19,95 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

Tyrolia-Logo_RGB