Wir waren wieder am Grundlsee! „Der See, das Buch & ich“, unser Bilderbuch- und Bewegungsseminar hat heuer vom 24. bis zum 26. Mai seine zweite Auflage bekommen. Gemeinsam mit 10 Teilnehmer_innen haben wir uns wieder drei Tage lang ganz und gar der Bilderbuchlektüre und der Bewegung gewidmet.

Neben dem Kennenlernen und Lesen vieler, vieler kunstvoller sowie außergewöhnlicher Bilderbücher sind wir intensiv über deren Illustrationen ins Gespräch gekommen. Wir haben analysiert, diskutiert und die Bilder auf uns wirken lassen. Abwechselnd zu den literarischen Seminarinhalten standen unterschiedliche Bewegungsformen am Programm. Die Teilnehmenden haben Nordic-Walking-Intervalle am Weg entlang des Sees erprobt, beim Stand-up-Paddeln Mut und beim Krafttraining Ausdauer bewiesen.

Für ein Highlight unseres Seminars dürfen wir uns auch heuer wieder bei Katrin Feiner von Tyrolia-Kinderbuch bedanken! Sie hat von ihrer Arbeit als Verlegerin erzählt und uns spektakuläre Einblicke in teilweise noch unveröffentlichte Bücher ermöglicht. Wir durften Linda Wolfsgrubers Originale zu Sternenbote, einem Weihnachtstext von Reinhard Ehgartner, betrachten, das Pappbilderbuch Wo bin ich?, eine Zusammenarbeit von Heinz Janisch und Isabel Pin, vorab lesen sowie u. a. den Druckbogen zu Vom Flaniern und Weltspaziern von Elisabeth Steinkellner und Michael Roher sehen.

Herzlich bedanken möchten wir uns außerdem bei den Mitarbeiter_innen des Seehotel Grundlsee für ihre freundliche, kompetente, zuvorkommende Betreuung und delikate Bewirtung sowie bei unseren Teilnehmer_innen für die bereichernde, gute Zeit am See.

Andrea Kromoser & Andreas Rieder-Kromoser

Weitere Artikel aus der Kategorie Familienlektüre-Notizen