„Ihr werdet es nicht glauben. Ich, Cymbeline Iglu, bin noch nie geschwommen.“ So fängt das Buch an, in dem dir Cymbeline die Wahrheit über seine Familie erzählt. Bis du alle Geheimnisse erfährst, wird es ziemlich spannend. Ein paar rätselhafte und tragische Dinge passieren, trotzdem ist einiges sehr lustig, dann wieder traurig. Viele andere Gefühle gibt es auch noch in dieser Geschichte und mehrere geheimnisvolle aber schöne Bilder wirst du entdecken. Cymbeline ist übrigens 9 Jahre alt, wohnt in London und ist wirklich noch nie geschwommen. Angst vor Wasser hat er aber keine und ein Schwimmbad gäbe es schon in seiner Gegend. Aber immer wenn er dort hin will, wird seine Mutter ganz eigenartig. Sie verwendet irgendwelche Ausreden, fast so, als ob sie sich fürchtet. Da ist was komisch, findest du nicht?

 

→ Dieser Text zu „Freischwimmen“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 26. Mai 2020 auf Seite 12 sowie online unter dem Titel Nicht schon wieder Corona! publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s jetzt regelmäßig Buchtipps von Ursula Tichy und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Freischwimmen

Von Adam Baron & Benji Davies

Aus dem Engl. v. Birgitt Kollmann

Dieser Kinderroman ist 2020 bei Hanser erschienen und um € 15,50 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

Tyrolia-Logo_RGB