Was für ein Morgen! Im 912er fliegen plötzlich Leons Geburtstagsmuffins durch die Luft, Busfahrer Enno wird geküsst und ein Mann verlässt fluchtartig das Fahrzeug. – Leon ist auf dem Weg zur Schule. Um 7:31 steigt er in den Bus. Fünf Kinder, vier Erwachsene und ein Hund erleben dort zur selben Zeit, dieselbe Situation, doch ist es für niemanden die gleiche. Die gesamte Handlung der Geschichte spielt sich im Bus ab, in nur einer halben Stunde. Um exakt 8:00 Uhr, knapp vor der letzten Haltestelle, passt dann alles irgendwie zusammen. Leon geht heute übrigens erstmals gemeinsam mit Tami zur Schule.

 

→ Dieser Text zu „Linie 912“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 6. Oktober 2020 auf Seite 14 sowie online unter dem Titel Die Rache der Ritterinnen publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s regelmäßig Buchtipps von Ursula Tichy, den Teams der STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliteratur) sowie des Instituts für Jugendliteratur und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Linie 912

Von Thilo Reffert & Maja Bohn

Dieser Kinderroman ist 2018 bei Klett Kinderbuch erschienen und um € 13,40 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

https://www.tyrolia.at/item/42661597?pk_campaign=familienlektuere.at