Wer eine Bande gründen möchte, braucht auf jeden Fall zwei Dinge: einen Geheimplatz und ein Geheimwort. Leute, die zur Band gehören, braucht es natürlich auch. Doch vorerst ist Oskar noch allein. Also gründet er die kleinste Bande der Welt – nur mit sich selbst – und findet den besten Geheimplatz im Kastanienbaum. Damit die anderen auch wirklich kommen, lässt sich Oskar etwas ziemlich Geniales einfallen. Und zwar: „Sa-ra-mi-dura-fi-deles“. Aber bitte nichts verraten, das ist ebenso streng geheim!

 

→ Dieser Text zu „Der beste Oskar der Welt“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 24. November 2020 auf Seite 12 sowie online unter dem Titel Die Lockdown-Bande publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s regelmäßig Buchtipps von Ursula Tichy, den Teams der STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliteratur) sowie des Instituts für Jugendliteratur und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Der beste Oskar der Welt

Alle Geschichten in einem Band

Von Saskia Hula & Ina Hattenauer

Dieser Sammelband erscheint 2021 bei Nilpferd bei G&G und wird um € 15,00 im Buchhandel vor Ort erhältlich sein.