Ein Foto von einer Schneeflocke, geht das? Vielleicht mit dem Smartphone? Aber wie war das für ein Kind, das 1865 geboren wurde? Der Junge Wilson Bentley lebte damals auf einer Farm in den USA. Er war einer, der gerne überlegte, sich für die kleinen Dingen interessierte. Wilson sammelte Wunder. Für diese Sammlung wünschte er sich eine Schneeflocke. Doch wie konnte er die festhalten? Über Fotos von Schneeflocken hatte noch fast niemand nachgedacht, also tüftelte er selbst daran. In wunderschönen Bildern und Worten erzählen die Illustratorin Linda Wolfsgruber und der Autor Robert Schneider wie ihm schließlich gelang, mit einem Mikroskop und einem Fotoapparat Schneeflocken „einzufangen“.

 

→ Dieser Text zu „Der Schneeflockensammler“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 9./10. Jänner 2021 auf Seite 24 sowie online unter dem Titel Kann man Schneeflocken sammeln? publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s wöchentlich Buchtipps von Ursula Tichy, den Teams der STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliteratur) sowie des Instituts für Jugendliteratur und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Der Scheeflockensammler

Von Robert Schneider & Linda Wolfsgruber

Dieses Bilderbuch ist 2020 bei Jungbrunnen erschienen und um € 16,00 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

https://www.tyrolia.at/item/42661597?pk_campaign=familienlektuere.at