„Alf geht jetzt in die fünfte Klasse. Und er hat ein neues Hobby. An den Nachmittagen lernt er boxen, im ‚Butterfly Gym‘. Das ist genau sein Ding! Seine jüngere Schwester Katinka spricht am liebsten Französisch. ‚Oh, là, là!‘ Robbie, der Kleinere, liebt es, auf der Straße Flaschen einzusammeln. Auch ein besonders Hobby, nicht wahr? Für Robbie ist das sehr wichtig, und für die Umwelt ja auch. In diesem Roman erfahrt ihr ziemlich viel über die Bukowskis, wo sie wohnen, wie sie leben und wie es ihnen geht. Erzählt wird aus der Sicht von Alf. Und der sagt einfach alles so, wie er es sich gerade denkt. Bevor ihr mit dem Lesen beginnt, möchten wir euch auch den ersten Band Freibad empfehlen. Denn dort hat alles angefangen.“

 

→ Dieser Text zu „Nächste Runde“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 6./7. Februar 2021 auf Seite 30 sowie online unter dem Titel Alf Bukowski boxt sich durch publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s wöchentlich Buchtipps von Ursula Tichy, den Teams der STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliteratur) sowie des Instituts für Jugendliteratur und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Nächste Runde

Die Bukowskis boxen sich durch

Von Will Gmehling

Dieser Kinderroman ist 2020 bei Peter Hammer erschienen und um € 14,40 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

https://www.tyrolia.at/item/42661597?pk_campaign=familienlektuere.at