Paris im Jahr 1973, eine junge Frau sitzt am Fenster ihrer Wohnung und träumt davon, umherzustreifen. Sie möchte andere Gegenden sehen, woanders hinkommen, sie möchte ein Abenteuer erleben. Also packt sie die allerwichtigsten Sachen, steigt auf ihr Motorrad und fährt los. Auf ihrer Fahrt bereist sie die ganze Welt. Wenn du dir dieses Buch anschaust und es liest, kannst du sie begleiten und erfahren, was sie gesehen hat, wen sie getroffen hat und wo sie überall hingekommen ist. Manchmal übernachtet sie im Zelt (auch wenn es regnet), und einmal, in Indien, geht mitten auf der Strecke das Benzin aus. Was würdest du in so einer Situation tun? Die junge Frau in dieser Geschichte gibt es wirklich. Sie heißt Anne-France Dautheville, ist Journalistin und Autorin und heute 77 Jahre alt.

 

→ Dieser Text zu „Das Mädchen auf dem Motorrad“ wurde in der Print-Ausgabe von Der Standard vom 6./7. Jänner 2021 auf Seite 44 sowie online unter dem Titel Ein echtes Abenteuer publiziert.

In Der Standard für Kinder gibt’s wöchentlich Buchtipps von Ursula Tichy, den Teams der STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder und Jugendliteratur) sowie des Instituts für Jugendliteratur und mir. Wir lesen, wählen aus und schreiben für alle Kinder, die gerne Zeitung lesen und dabei ihre Bücher selbst entdecken und aussuchen möchten.

Das Mädchen auf dem Motorrad

Von Amy Novesky & Julie Morstad

Aus dem Engl. v. Anna Kampfmann

Dieses Bilderbuch ist 2020 bei Zuckersüß erschienen und um € 25,60 im Buchhandel vor Ort erhältlich.

→ Für alle, deren Lieblingsbuchhandlung nicht um die Ecke erreichbar ist: Bestellen Sie das Buch gleich hier portofrei im österreichischen Online-Buchhandel!

https://www.tyrolia.at/item/42661597?pk_campaign=familienlektuere.at